executing coaching Angelika Keller

Alles ist wie der Ozean,
alles fließt und berührt sich.
An einer anderen Stelle
rührst du es an
und am anderen Ende der Welt
wird es gespürt
und hallt es wider.
(Fedor M. Dostojewski)

Engagement

„Alles ist wie der Ozean, alles fließt und berührt sich...“ Aus dieser Haltung heraus setzen wir einen Teil unseres Erfolges für soziale und kulturelle Projekte ein. Es ist uns wichtig, Menschen und Tiere an anderen Orten in der Welt, die nicht solche Ressourcen und Möglichkeiten haben wie wir, zu unterstützen.

Regelmäßige Unterstützungen und Aktionen:

AMREF - Better Health for Africa
hat das Ziel, Menschen in Afrika in die Lage zu versetzen, das Gesundheitswesen selbst und aktiv zu verbessern. Ich unterstützte die Flying Doctors, um der Gesundheitsversorgung in den entlegensten Regionen Afrikas zu helfen. (www.amrefgermany.de)

Die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt
tritt ein für Albert Schweitzers Philosophie der „Ehrfurcht vor dem Leben", die für den heutigen Tierschutz von großer Bedeutung und für mich ein großes Anliegen ist. (www.albert-schweitzer-stiftung.de)

Vier Pfoten – mehr Menschlichkeit für Tiere
Seit 1988 setzt sich VIER PFOTEN dafür ein, dass Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Ich unterstütze gerne die Vier-Pfoten Streunerhilfe. Habe ich doch schon zwei davon zuhause aufgenommen. (www.vier-pfoten.de)

Caritas International - Tierische Unterstützung für dürre Zeiten
Die Spendenaktion „tierische Unterstützung für dürre Zeiten" bei der Einweihungsparty des neuen Coaching-Hauses am 21.03.2015 ergab weitere sechs Ziegen für die Frauen in Äthiopien. Es freut mich ungemein, dass jetzt schon eine kleine Herde für Frauen in Äthiopien zusammenkam. Dafür danke ich meinen Freunden, Kunden und Kollegen sehr.

Wegbegleiter - einen Moment für Kinder in Not
Als Wegbegleiter helfen wir Kindern aus extremen Zwangslagen in ein kindgerechtes Leben. In Not geratene Kinder gehören zu den Schwächsten in unserer Welt. Jedes einzelne Kind, das aus seiner Not befreit werden kann, ist ein Schritt in eine bessere Welt. (www.caritas-international.de)

Plan International - gibt Kindern eine Chance
Seit dem 1. Januar 2017 habe wir Zuwachs bekommen. Unser Patenkind, ein Mädchen, heißt Sadia und lebt in im nördlichen Teil von Burkina Faso. Sie ist gerade 10 Jahre alt geworden, lebt mit Ihren Eltern und Ihrem Bruder in einem Haus aus luftgetrockneten Lehmziegeln und geht in die Grundschule. Sie spricht More eine Gur-Sprache. (www.plan.de)

Anlässlich der Fußballweltmeisterschaft im Sommer 2018 haben wir den Kindern im Dorf zwei Fußbälle mit Luftpumpe gespendet, denn Fußball spielen ist das Größte für die Kids im fernen Afrika!

Spendenaktion zu Weihnachten 2018
Nachdem das Jahr 2018 für mich beruflich sehr erfolgreich verlaufen ist, kam mir die Idee, den Ziele-Workshop 2018 zugunsten eines hilfsbedürftigen Projektes durchzuführen. Auf Nepal bzw. die die Region um Mugu kam ich, als ich mich auf der Internetseite von www.back-to-life.org umgesehen habe. Das Erdbeben 2015 in Nepal ist in der Öffentlichkeit längst in Vergessenheit geraten, und insbesondere die Schilderung der Leben Situation der Frauen dort hat mich tief bewegt. Da es mir eine Herzensangelegenheit ist, mich für bessere Lebensbedingungen von Frauen und Kindern zu engagieren, war das Projekt in Karnali, den Bau eines Geburtshauses für die Frauen dort finanziell zu unterstützen, eine gute Wahl. Dank meiner Freunde und den engagierten Teilnehmern des Workshops, konnte ich einen vierstelligen Betrag für das Geburtshaus in Nepal im Dezember 2018 überweisen. Vielen Dank dafür!